JUGENDZENTRUM SALE FÜR ALLE

JUGENDZENTRUM SALE FÜR ALLE

Unterstützen auch Sie das Projekt Sale für Alle
HELFEN SIE JETZT

Sale für Alle
Kinder- und Jugendzentrum für bessere Zukunftschancen

Den Ursprung dieses Projekts findet man beim Priester Don Bosco, der sich Straßenkindern angenommen hat. Sein Handeln war durch Wertschätzung, Kommunikation auf Augenhöhe und Menschlichkeit geprägt. Wiener Studenten, die ein Volontariat in einer Don Bosco-Provinz absolviert hatten, wollten ihre Arbeit in Wien fortsetzen und gründeten das Sale für Alle im 3. Bezirk. Im Sale-Team wirken 41 Mitarbeiter ehrenamtlich mit. Wöchentlich kommen ca. 150 Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren und verbringen ihre Nachmittage im Sale. Hier wird gelernt, gespielt, Probleme werden diskutiert und ein Ausgleich mittels sportlicher Aktivitäten geschaffen. Zum Geburtstagsfest im Juni 2015 kamen rund 1.000 Kinder.

Flüchtlingskinder im Sale für Alle

Vor einem Jahr wurde in unmittelbarer Nähe zu Sale für Alle in Wien-Erdberg ein Flüchtlingswerk für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gegründet. Im „Camp Erdberg“ leben vorwiegend männliche Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren, die – in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft – vollkommen alleine vor dem Krieg in ihrem Heimatland geflüchtet sind. Zahlreiche dieser in Erdberg untergebrachten Flüchtlinge nehmen das Angebot von Konversationskursen im Sale für Alle wahr. Viele lernen innerhalb von wenigen Monaten Deutsch. In einer freundschaftlichen, wohlwollenden Atmosphäre lernt sich Vieles nebenbei. Mit einem Freund, einer Freundin wird der Spracherwerb in Alltagssituationen zur geglückten Nebensache.

Projektreferat Österreich
Jugend Eine Welt
www.jugendeinewelt.at
www.facebook.com/jugendeinewelt/

Sale für Alle 
Das offene Kinder- und Jugendzentrum
www.salefueralle.at/
www.facebook.com/salefueralle